reisefit

Zurück

Reise FIT 

Haben Sie auch alles getan , damit die schönsten Tage des Jahres nicht zur bösen Überraschung werden 

 

Sie haben Ihre Ticket , Ihre Koffer sind gepackt , aber reicht das

 

Kennen Sie die persönlichen Risiken , die Sie je nach Reiseziel neben Reiselust & Urlaubsvorfreude im Gepäck tragen

 

Þ Ihr Thromboserisiko

                           Þ Ihr Infektionsrisiko

Þ Ihr Hautkrebsrisiko

Þ Ihr Risiko bei chronischer Krankheit

 

Reisethrombose

 

Egal ob Sie mit dem Flugzeug , der Bahn , dem Bus oder dem Auto reisen , je länger die Reisedauer und je beengter die Sitzverhältnisse sind , umso höher ist das Risiko , eine Thrombose zu erleiden .

 

Stilles Sitzen , der Druckabfall und die geringe Luftfeuchtigkeit im Flugzeug verdicken das Blut und fördern die Bildung von Blutgerinnseln . Gelangt ein solches Blutgerinnsel über den Kreislauf in die Lunge , kann es hier stecken bleiben und zu einer lebensgefährlichen Bedrohung werden . Der Betroffene erleidet eine Lungenembolie .

 

Die Gefahr , eine Thrombose zu erleiden , betrifft grundsätzlich alle Personen , die eine längere Reise machen . Allerdings ist das Risiko bei bestimmten Personengruppen besonders hoch .

Besonders gefährdet sind :

 

Þ Venenpatienten

Þ Herzkranke

Þ Schwangere

Þ Frischoperierte

Þ starke Raucher

Þ Personen mit deutlichem Übergewicht

 

Sollten Sie diesem Personenkreis angehören , ist eine Konsultation Ihres Hausarztes / Facharztes  vor der Reise besonders zu empfehlen .

 

Aber auch wenn Sie nicht zu den Personenkreis zählen , sollten Sie darauf bedacht sein , dieses Risiko zu minimieren und ihm vorzubeugen .

Venengesunde können das Risiko einer Reisethrombose durch das Tragen von Reisestrümpfen minimieren . Beim Kauf sollten Sie darauf achten , dass diese über das Fesselmaß angepasst werden und klinisch getestet sind .

 

Infektionskrankheiten

 

Weit über den Bereich hinaus , in dem vorgeschriebene Schutzimpfungen bestehende Risiken abdecken , existieren in vielen Urlaubsländern spezifische Risiken .

Krankheitserreger , mangelhafte Hygiene und Wasserqualität sowie veränderte Ernährung sind Gefahrenquellen , die durch gezielte Vorbeugung oder mittels spezieller Ausstattung Ihrer Reiseapotheke beherrscht werden können .

 

Eine ziellandspezifische Impfberatung durch Ihren  Hausarzt / Facharzt und fachkundiger ärztlicher Rat bezüglich der Ausstattung Ihrer Reiseapotheke helfen Ihnen dabei , auch dieses Risiko zu minimieren . 

 

 

 

Hautkrankheiten & -krebs

 

Je näher das Reiseziel am Äquator liegt , je klarer die Luft und ja anfälliger der Hauttyp , desto größer ist das Risiko , durch Sonneneinstrahlung Hautschäden zu erleiden , vom Sonnenbrand über die Entzündung bis hin zum Hautkrebs .

 

Die rechtzeitige Definition Ihres Hauttyps und die Ermittlung Ihres individuellen Hautkrebsrisiko durch Ihren Hausarzt / Facharzt helfen bei der Wahl der optimalen persönlichen Schutzmaßnahmen .

 

Eigenner Krankheit

 

Nicht nur die Reise an sich birgt Risiken für den Verlauf bestehender Krankheiten . Auch Klimawechsel , Zeitverschiebungen , veränderte Ernährung und medizinische Versorgung werfen Probleme auf .

 

Zur Vermeidung etwaiger Komplikationen sollte jeder chronisch Kranke vor der Reise den Rat seines Hausarztes / Facharztes einholen , um entsprechende Vorsichtmaßnahmen zu treffen . 

 

Reisemedizin ist keine Kassenleistung !!!

 

Die Notwendigkeit der eigenverantwortlichen Krankheitsvorsorge als Bestandteil der Reiseplanung wird für den Einzelnen immer dann besonders deutlich , wenn Medien über außergewöhnliche Erkrankungen , Epidemien und Todesfälle berichten .

 

Nur Sie können entscheiden , welches Risiko Sie bereit sind , für sich zu tragen .

 

Realität ist : Millionen Reisende können von der vorbeugenden Reisemedizin profitieren , und das zu einem Preis , der jede Reisekasse passt .

 

Vorbeugende Reisemedizin ist eine privatärztliche Leistung , die nach der amtlichen Gebührenordnung für Ärzte abgerechnet wird , d.h. , die Kosten einer reisemedizinischen Beratung müssen Sie selber tragen . Dafür plant Ihr Hausarzt / Facharzt für einen Bruchteil Ihres Reisebudgets Ihre gesunde Rückkehr .

 

Wünschen Sie nähere Informationen zu diesem Thema ? , dann wenden Sie sich an Ihren  Hausarzt / Facharzt

 

www.reisethrombose.de

 

 



Gratis Homepage erstellen bei Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!